Evolutionsspiel nach Prof. Stebbins

Artikel-Nr. SL 105 B
Evolutionsspiel Modellversuch zur natürlichen Auslese für Schülergruppen; nach Prof. Stebbins und B. Allen. Folgende Themen können simuliert werden: Allgemeine natürliche Auslese Adaptive Radiation Selektion zweier und mehrerer Eigenschaften Überlebenschancen von Mutationen Auslesewirkung auf
Preis ohne MwSt.
€ 198,00
Preis inkl. MwSt.
€ 229,68
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Produktbeschreibung

Evolutionsspiel

Modellversuch zur natürlichen Auslese für Schülergruppen; nach Prof. Stebbins und B. Allen.


Folgende Themen können simuliert werden:

  • Allgemeine natürliche Auslese
  • Adaptive Radiation
  • Selektion zweier und mehrerer Eigenschaften
  • Überlebenschancen von Mutationen
  • Auslesewirkung auf die Räuber
  • Gründerprinzip bei Erweiterung der Chip-Typen

Schüler simulieren mit farbigen Chips auf ausgewählten "Umwelt"-Unterlagen die natürliche Auslese. Sie stehen sich als konkurrierende Räuber gegenüber. Ihre Beute (die bunten Chips), die sie schnellstmöglich einsammeln, wurden zuvor auf die Unterlagen ausgestreut. Die Schüler erleben die farbabhängigen Überlebenschancen einzelner Individien einer Population.

Schon in der zweiten Generation entwickelt sich diese Auslese in klar erkennbarer Richtung. Der Vorgang wird über mehrere Generationen durchgespielt, statistisch erfasst und besprochen. Die Modellversuche können mit 2 Gruppen auf 2 verschiedenen Umweltunterlagen durchgeführt werden. Zu den Chips der Grundform liefern wir in Größe und Struktur abgeänderte Mutanten mit. Durch Sie können die Schüler Richtungs­änderungen in der Auslese oder das Erlöschen aufgetretener Mutationen erfahren.

Lieferumf ng: in stabilem Koffer mit Schaumstofffächern, 2 verschiedene Umweltunterlagen, unterschiedliche Kleinchips aus Karton mit Plastikdosen, 1 Streudose, 1 Farbbrille, 1 Augenklappe, 1 Schicksalskarte, 1 Würfel, Vervielfältigungsvorlage für Diagrammbögen und eine ausführliche Anleitung. In dieser großen Ausführung des Spiels befinden sich Utensilien, mit denen der Auslesevorgang auf die Räuberpopulation umgepolt werden kann, durch Beeinträchtigung der Fangfähigkeit (z.B. Änderung des Farbsehvermögens, des plastischen Sehens u.a.)

    Loading
    Loading