Magnetapplikation Elektronenhülle, PSE und Bindung

Artikel-Nr. 2174 A
Das Verständnis der Bindungsarten und des Periodensystems erfordert die Erweiterung des Kern-Hülle-Modells zu einem vereinfachten Schalenmodell der Elektronenhülle. Die Aufenthaltsbereiche der Elektronen sind hellbraun (1. Schale), rot (2. Schale) und grün (3. Schale) gehalten. Dadurch kann das an
Preis ohne MwSt.
€ 165,00
Preis inkl. MwSt.
€ 196,35
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Produktbeschreibung

Das Verständnis der Bindungsarten und des Periodensystems erfordert die Erweiterung des Kern-Hülle-Modells zu einem vereinfachten Schalenmodell der Elektronenhülle. Die Aufenthaltsbereiche der Elektronen sind hellbraun (1. Schale), rot (2. Schale) und grün (3. Schale) gehalten. Dadurch kann das an zahlreichen Schulen vorhandene klappbare Periodensystem nach Kohler & Fischer und das entsprechende Schülerhandblatt an dieser Stelle des Unterrichts sinnvoll mit einbezogen und die Bedeutung seiner Querfärbung veranschaulicht werden. Durch die gleichgroße und gleichfarbige räumliche Darstellung der Elektronenhülle bleibt bei den daraus abgeleiteten, vereinfachten Ringquerschnitten der Bezug zur Kugelform gewahrt.

Mitgeliefert werden 70 ausgestanzte magnetische "Elektronenpunkte" (blau), die eine beliebige Anordnung innerhalb der Elektronenschalen zulassen.

Die stufenweise Verfeinerung des Atommodells kann in Verbindung mit den großen Kugelabbildungen aus dem Magnetapplikationssatz 2178 A gut zusammengefasst werden.

Mit Kopiervorlagen und Unterrichtshinweisen, von Prof. Dr. P. Menzel. Auf Magnetfolie, vierfarbig gedruckt.

Inhalt: hellbraun, rot, grün, schwarz, mit 70 blauen Magnetpunkten Ø 20 mm und zwei Aufbewahrungsblechen, ausgeschnitten

    Loading
    Loading